Leserbrief "Gute Entscheidung gegen WLAN" (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 28.02.2018, 15:54 (vor 538 Tagen) @ KlaKla

Warum? Weil WLAN gesundheitsschädlich ist.

Das ist keine Meinungsäußerung, sondern eine sehr riskante Tatsachenbehauptung. Verfahrenstechniker Groschupp wird sie – wird er deshalb verklagt – vor Gericht nicht glaubhaft belegen können. Das könnte ihm richtig teuer zu stehen kommen. Nur wird ihn höchstwahrscheinlich niemand verklagen, auch der Mond nimmt es schließlich schon ziemlich lange mit stoischem Gleichmut hin, bellen Hunde ihn an.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Tatsachenbehauptung, Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum