6. Mobilfunk kritische Vereine (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 20.01.2017, 11:46 (vor 1002 Tagen) @ KlaKla

Aus einfachen Bürgerinitiativen, die ihren Sendemasten bekämpften wurden gemeinnützige Vereine. Ein Verein repräsentiert viele Mitstreiter und mit dem Status Verein versprach man sich mehr Mitsprache, mehr Einflussnahme. Als gemeinnütziger Verein hat man die Option Spendenaufrufe zu machen und Spendenquittungen aus zugeben.

Vorne der gemeinnützige Verein und da hinter der Profiteur, ist eine gängige Praxis.
Dies wurde uns vorgemacht vom Arbeitskreis Elektrobiologie Dr. dent. Claus Scheingraber oder von Rupert Schneider, ehemaliger Geschäftsführer vom Institut für Baubiologie in Neubeuern.

Siehe dazu dieses Posting "Vorne gratis Angst machen, hinten profitabel Angst nehmen". Der BUND/BUND-Naturschutz nimmt dabei eine besondere Rolle ein. Siehe "Mobilfunksymposium BUND nur ein Aushängeschild?"

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Interessenkonflikt, Profiteur, Nutznießer, Hintergrund, Lobbyismus, Verein, Gehilfe, Verbandsarbeit, Multiplikator, Dossier, Eigennutz, Vereinsform


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum