Arbeitskreis Elektrobiologie e.V., das trojanische Pferd (Esoterik)

Gast, Sonntag, 13.01.2013, 11:22 (vor 2440 Tagen)

Es gibt immer weniger Bürgerinitiativen dafür immer mehr kommerzielle Nutznießer. Wer seinen Gewinn aus der„Ausbildung“ weiterer Nutznießer zieht, muss den Markt im Auge behalten. Gibt es genügend Bürgerinitiativen, die kostenlos für Nachschub sorgen? Um diese und weitere Fragen abzuklären, werden Marktanalysen aufgelegt.
Sie sind in der Regel ziemlich teuer. Eine kostengünstige Variante sehen sie hier …

Ich (Thomas Ehmann) führe die nachfolgende Befragung im Rahmen meiner Masterarbeit des Studiums der Umweltwissenschaften (infernum) durch. […] Das Ziel dieser Befragung ist es, einen Überblick über die Anzahl und Verteilung, insbesondere aber die inhaltliche Schwerpunktsetzung und die Ziele von Bürgerinitiativen zum Thema Elektrosmog in Baden-Württemberg zu gewinnen.

Thomas Ehmann ist Dienstleister (Life-Akademie) und Vorstandsmitglied des Arbeitskreis Elektrobiologie e.V. (AEB)

Da der Arbeitskreis Elektrobiologie nach eigener Satzung, §3 Punkt 1) keine eigenwirtschaftlichen Interessen haben darf und selbstlos tätig ist, müssen Dienstleistungen anderweitig abgerechnet werden. Dies geschieht, übers Ingenieurbüro Ehmann oder die Life-Akdemie (siehe Internet-Shop AEB).

Tags:
AEB, Knatterbox, Verein, Geistheiler, Trojaner, Knotenpunkt, Gemeinnützig, Satzung, Amigo-System, Elektrobiologie, Weitblick, Cluedo, Lobbyverein, Baubiologenvereinigung, Manipulationskurs, Fördermitglied, Uebeltäter, Life-Akademie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum