Nebenberuflich selbstständig als "Elektrobiologe" (Esoterik)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 02.11.2016, 21:07 (vor 1112 Tagen) @ KlaKla

Das ehemalige Vorstandsmitglied Thomas Ehmann ist raus. Hier und da findet man noch eine Stellungnahmen von ihm auf der Webseite des AEB. Er und Brigitte Ehmann führen heute den Verein "Berufsverband Elektrobiologie".

Und mit folgenden Worten versucht Herr Ehmann Teilnehmer für seine Ausbildung zum "Elektrobiologen" zu rekrutieren. Der Text ist ein Auszug aus dem Originalsprech, der dem unten eingebundenen Video (von 2008) entnommen ist:

Aufgrund der derzeitigen Entwicklung der Handy und Mobilfunktechnologie steigt die Nachfrage nach Elektrosmog Messungen immer mehr an. Der Trend ist deutlich erkennbar, so dass die Chancen sich in diesem Segment nebenberuflich selbstständig zu machen noch nie so gut waren.

Elektrosmog ist eine der verbreitetsten Verursachung zahlreicher Zivilisationskrankheiten. Forschungsergebnise über biologische Wirkungen des Elektrosmogs weisen darauf hin, dass viele Ursachen gesundheitlicher Beschwerden auf Elektrosmogbelastung, elektrische Wechselfelder, magnetische Wechselfelder und elektromagnetische Strahlung zurück zu führen ist.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum