Marketing-Strategie - Ökologischer Ärztebund (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 23.01.2018, 06:48 (vor 685 Tagen) @ H. Lamarr

Ziel dieses Doku-Krimis ist es, dass sich die weltweit über fünf Milliarden Handynutzer ein eigenes, objektives Bild der aktuellen Forschungslage machen können, das nicht von der Industrie gefärbt ist.

Das sehe ich anders: Ziel des Buches ist es, die finanzielle Situation des Autors zu verbessern.

Das wird wohl der wahre Grund sein. Das Autoren-Porträt Scheidsteger im Weltbild-Verlag lässt mich schmunzle.

... Er ist Produzent von diversen Industriefilmen, arbeitet als Medienberater und hält Vorträge im Mobilfunkthema.

Meinem Wissen nach, hält er keine Vorträge zum Thema. Wenn sein Film aufgeführt wird, ist er hin und wieder als Schmankerl fürs Publikum dabei. Werbung statt Vortrag würde ich sagen. Leute für dumm verkaufen, wo immer es geht. ;-) Dabei gibts Helfer aus der Seifenblase, die den Film als Schuhlöffel nutzen um dann weiteren Unsinn in die Welt zu tragen.

Im Feb. 2018 wird der Film in Mühltal aufgeführt. Anschließen stellt sich Gudrun Kaufmann (GGB) dem Dialog. Die Gesundheitsberaterin ist Mitglied im „Ökologischen Ärztebund e.V.“ (ÖÄB). Dabei sind es immer wider die Gleichen. Alles schön im Fluss.

Verwandte Threads
Die Hintermänner des Films "Thank you for Calling"
Who is Who der pseudowissenschaftlichen Mobilfunkgegner
Missbrauch von EHS-Selbsthilfegruppen

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Werbung, Marketing, Ty4C, Oekologischer Aerztebund, Schuhlöffel, GGB, Gesundheitsberater


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum