Viele Vereine - gleiche Alarmschürer (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 25.12.2012, 11:33 (vor 2430 Tagen)

Ganz wichtig für Nutznießer, die sich als Funkgegner in der Öffentlichkeit darstellen ist, das Vereinsleben.
Nicht jedoch als einfaches Mitglied, sondern als Berater oder Funktionär.

Die Deutsche Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie e.V. (DGUHT)
Seit Januar 2012 ist Dr. Claus Scheingaber Leiter des Arbeitskreises Physikalische Umweltbelastungen und Beisitzer im Vorstand.

Im Beirat des Vereins DGUHT tauchen noch weiter bekannte Funkgegner auf:

Prof. Dr.-Ing Wilfried Kühling (1948), der auch im BUND sitzt und über diesen Verein den Profiteuren eine Bühne bietet. Stichwort: Mobilfunksymposium.

Prof. Dr. med. Rainer Frentzel-Beyme (1939), der auch im Beirat von Elektrosmog-Report sitzt und selbst kommerzielle Interessen hat, durch den Vertrieb seiner Zeitschrift „Umwelt-Mensch-Gesellschaft“.
Bekannte Mitstreiter publizieren in dieser Zeitschrift ihre „Studien“ Meinung.

Dr. med. Joachim Mutter (1967), der lt. Selbstauskunft in Brasilien eine Klinik für Elektrosensible aufzog und bekannte Mitstreiter/Profiteure ins Boot holt. Er ist auch Berater eines Gesundheitsforums in der Schweiz.

Das aus diesem Kreis dann die Unterstützer für Appelle kommen, sieht man u.a.an diesem
Beispiel: Freiburger Appell Dr. med. dent. Karlheinz Graf.

Eine Einladung zum Dialog lehnet man ab und verweist auf bekannte Organisationen aus den eigenen Reihen z.B. den BUND. So im vorbei gehen, wird Dr. Caroline Herr noch mal schnell Lobbyarbeit unterstellt. Der Dialog ist unabdinglich um Missverständnisse/Fehler auszuräumen, um in der Sache weiter vorwärts zukommen. Hier würde aber mMn das intrigante Spiel, welches alt bekannte Nutznießer treiben, entzaubert. Verweise auf kritische Organisationen, die man selbst mit Informationen beliefert.

Dr. Claus Scheingraber betreibt den Verein „Arbeitskreis Elektro-Biologie e.V.“ , der unter anderem Messtechniker ausbildet, die gerufen werden, wenn Alarmschläger vor Ort waren. Er ist beratenes Mitglied der Kompetenzinitiative e.V. die Alarmmeldungen unters Volk streut. Er war einer der Erstunterzeichner, der die Gründung dieses Vereines unterstützte. Selbstverständlich ist er mit dabei, wenn Unterschriften für Appelle oder Petitionen gewünscht werden. Er steht für die ÖDP als Wahl-Kandidat und Mobilfunkexperte zur Verfügung. Auch Bürgerinitiativen können ihn buchen um ihr egoistisches Ziel, der Mast muss hier weg öffentlich zu verstärken.

Eine Vereinssatzung oder die Registernr. des Vereins "Arbeitskreis Elektro-Biologie" habe ich nicht gefunden. Frage mich eh warum der keine GmbH hat, sondern als Verein fungiert!

Fazit: Wir haben es immer mit den gleichen Profiteuren zu tun, die in unterschiedlichen Vereinen sitzen und ihr Spiel mit Laien treiben. Die reinste Lobbyarbeit unter kostengünstigsten Bedingungen. Stichwort: Vetternwirtschaft.
Mit Skepsis sollte man die Aussagen der Alarmschläger betrachten, die ein kommerzielle Interesse haben und anderen Lobbyismus vorwerfen.

Ein weiteres Alarmzeichen ist, die Zurückhaltung der Nutznießer, sich am öffentlichem Dialog zu beteiligen, wenn sie nicht das Instrument der Zensur in ihren Händen haben.

Wie Dr. Scheingrabers Verständnis bezüglich fairem Austausch mit Kritikern aussieht, kann man hier, an den Kommentare nachlesen …

Es ist jedem Laien zu raten, eine wissenschaftliche Arbeit der selbst ernannten Experten im EMF-Portal zu suchen. Das Ergebnis ist erschütternd, aber klar. Es sind mVn nur Alarmschläger, die Laien instrumentalisieren, um ihren persönlichen Profit zu mehren und um sich zu erheben vor Laien über anerkannte Experten.

Verwandte Threads
Elektrosmog-Report verbreitet Falschinformation
BfS kommentiert BioInitiative-Report
Knoten des Netzwerks - der BUND

[Abgetrennt: Mobilfunkgegner - Mitstreiter im Rentenalter]

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
BUND, Schweigen, Mutter, Bündnis, AEB, Dialog, Netzwerk, Hintergründe, Frentzel-Beyme, Erstunterzeichner, Beirat, Vorstand, Kommerz, Scheingraber, Berater, Lobbyist, Kolportage, Mobilfunkexperte, DGUHT, Arzteverband, Kühling, kommerzielle Interessen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum