Knoten des Netzwerks - der BUND (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 19.01.2012, 20:23 (vor 2858 Tagen) @ KlaKla

BUND für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.

Seit Jahren organisiert der BUND mit dem Verband Baubiologie (VB) sein Mobilfunksymposium in Mainz.

Folgende Referenten wurden u.a. dem Publikum geboten:

Der BUND wirbt für eine kostenpflichtige Broschüre vom VDB.
Titel: Schulkinder - Handykinder, "Handyunterricht für Schulen (19,80 Euro)
Das Inhaltsverzeichnis macht deutlich worum es geht. Die Verbreitung von baubiologische Ideologien und Angst vor Gesundheitsgefahren durch Mobilfunkstrahlen sähen. Lesen sie dazu die Aussagen der BUND Expertin Helga Krause.

Heribert Wefers, BUND-Experte für elektromagnetische Strahlung: "Inzwischen werden viele Beschwerden von Kindern, wie Lern- und Verhaltensauffälligkeiten, Schwindel und ADHS mit der Handynutzung als eine der möglichen Ursachen in Verbindung gebracht. Hersteller und Mobilfunkbetreiber aber informieren einseitig über die technischen Neuigkeiten und über die angebliche Unbedenklichkeit. Eltern und Pädagogen sollten sehr kritisch mit diesen Angaben umgehen und selber Vorsorgemaßnahmen treffen."

Verwandte Threads
Handys und Mobilfunk: Der BUND hat KEINE AHNUNG!
BUND, PANDORA, Diagnose-Funk, KOI: eine unheilige Allianz
Die groben Fehler des BUND

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
BUND, Lobbyarbeit, Virnich, Merkel, Ziel, Vetternwirtschaft, Gerücht, Ideologie, Referenten, Bündnis, Verein, Netzwerk, Müller, Verband-Baubiologie, Kommerz, Krause, Arbeitskreis, Infektionsgefahr, Mobilfunkexperte, Festenberg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum