Falsche Schlüsse (219): Transwikinger (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 03.11.2022, 12:26 (vor 567 Tagen) @ H. Lamarr

Vor mehr als einem Jahrtausend wurde im heutigen Südosten Schwedens ein wohlhabender Wikingerkrieger beigesetzt. Sein prächtiges Grab enthält Schwerter, Pfeilspitzen und zwei geopferte Pferde. Die Stätte verkörpert das Ideal des männlichen Kriegerlebens der Wikinger – das dachten zumindest viele Archäologen. Eine DNA-Analyse der Knochen widerspricht dem jedoch und beweist, das Grab gehört einer Frau. weiter ...

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum