Falsche Schlüsse (17): Zahlendreher II (Allgemein)

helmut @, Nürnberg, Sonntag, 06.02.2011, 07:56 (vor 3471 Tagen) @ H. Lamarr

Das Bild zeigt einen stinknormalen Klebestift, es kommt nur auf seinen roten Drehring an,
mit dem der zylinderförmige Klebstoff ähnlich wie bei einem Lippenstift herausgedreht werden kann.

[image]

Da steht nämlich, wie man sieht, eine 8-stellige Zahl drin: 90605005

[image]

Bleibt nur zu hoffen, dass diese Zahl nicht die Identifikationsnummer des Klebestifts ist.
Denn bloß die Kappe um 180 gedreht, kommt schon eine ganz andere Zahl raus ...

[image]

Entdeckt hat diesen famosen Zahlendreher Felix Schall. Kurioserweise hat die Zahl trotz ihrer acht Stellen keine einzige Ziffer, die, um 180° gedreht, nicht ebenfalls wieder eine lesbare Ziffer ergibt.


Das Geheimnis kann, bei Kenntnis der Schreibnorm, ganz einfach gelüftet werden.
Die sechs und die neun sind zur Unterscheidung, entsprechend geformt.

MfG
Helmut

--
In der Mobilfunk-BI und
"In der Abendsonne kann selbst ein kleiner Zwerg große Schatten werfen" (frei nach Volker Pispers)


Meine Kommentare sind stets als persönliche Meinungsäußerung aufzufassen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum