Falsche Schlüsse (94): Jäger und Sammler (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 27.07.2017, 21:47 (vor 1159 Tagen) @ H. Lamarr

Zuerst war der Mensch ein Jäger und Sammler, der umherzog. Dann wurde der Mensch sesshaft und betrieb Ackerbau und Viehzucht. So steht es in den Geschichtsbüchern.

Aus meiner Sicht haben die Historiker falsche Schlüsse gezogen. Ich zum Bleistift sehe mich noch immer als Jäger und Sammler, der freilich keine Wälder und Savannen mehr durchstreift, sondern Supermärkte und Einkaufszentren. Dort gehe ich dann auf die Jagd nach Dosen mit Leberknödelsuppe, nach Kaffee, Aufschnitt und österreichischem Bergkäse und zwischendurch sammle ich ein Dutzend Semmeln ein, ein paar Früchte und etwas Gemüse. Nur die Kasse, die gab es in der Steinzeit noch nicht. Gute alte Zeit.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum