Falsche Schlüsse (163): A. H. (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 30.08.2020, 01:20 (vor 384 Tagen) @ H. Lamarr

Die Badische Zeitung berichtet über die Berliner Corona-Demo vom 29. August 2020 und etliche Kommentatoren des Artikels streiten erbittert um Deutungshoheiten. Einer schreibt:

Und hier das Neueste aus dem Informationsdienst der Aluhüte:
Es wurde mitgeteilt, dass Bill Gates der Polizei mehrere Kubikmeter Wasser für die Wasserwerfer spendiert hat.
Der Milliardär Soros soll in einem geheimen unterirdischen Labor zuvor dem Wasser Coronaviren beigemengt haben.
Der Vegankoch A. H. durchschaute aber den Trick.
Das Wasser wurde mit den Aluhüten aufgefangen und zu A. H. transportiert, der nun daraus eine schmackhafte Suppe kochen will. [...]

Bevor die Zeitung das Kommentieren sperrte, entrüsten sich noch zwei Vertreter des anderen Lagers über den versteckten Hinweis auf den Deutschen Reichskanzler, der von 1933 an Deutschland in den Untergang führte, und deshalb häufig "Führer" genannt wird.

Doch der war gar nicht gemeint. Gemeint war kaum falsch zu verstehen mit A. H. der ehemalige Vegan-Koch Attila Hildmann (Spitzname: Avocadolf), der anlässlich der Demo in Berlin war, dort in den Schwitzkasten genommen abgeführt wurde und heute Nacht mutmaßlich gesiebte Luft atmen muss.

In die Streitereien verwickelt ist auch der ambitionierte Mobilfunkgegner Dietmar Ferger, der von anderen Kommentatoren jedoch regelrecht verbal verprügelt wird, was mir den Hinweis abnötigt, dass es im IZgMF-Forum vergleichsweise sittsam zugeht wie in einem Mädchenpensionat (sicherheitshalber füge ich hinzu: des frühen 20. Jahrhunderts).

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Ferger, Reichsbürger, Corona-Krise, Querdenker, Gates


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum