Falsche Schlüsse (175): Kleinschreibung (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 06.02.2021, 21:26 (vor 476 Tagen) @ H. Lamarr

Einige Zeitgenossen sind in ihrer Korrespondenz der Ansicht, die Groß- und Kleinschreibung im Deutschen sei überholt und könne unbesorgt gegen die unkomplizierte Kleinschreibung ersetzt werden.

Kann sie nicht, wie folgendes Beispiel für eine dann mögliche Sinnverfälschung darlegen möchte:

Original: Der Gefangene floh.

Kleinschreibung: der gefangene floh.

Fehlinterpretation: Der gefangene Floh.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum