Falsche Schlüsse (127): Panzer-SUVs (Allgemein)

Gustav, Montag, 09.09.2019, 19:06 (vor 330 Tagen) @ H. Lamarr

"Entscheidend ist die Geschwindigkeit", erklärte der Experte vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. "Alles was jenseits von 50 Stundenkilometern ist, ist für einen menschlichen Körper mindestens lebensgefährlich, meistens aber auch tödlich, egal mit welchem Fahrzeug."

Die Formel der kinetischen Energie lautet E=1/2 m v², mit m=Masse und v=Geschwindigkeit. Der Experte hat nicht unrecht. Geht man von gleichen Geschwindigkeiten aus, was im Stadtverkehr sicher kein Fehler ist, hat ein schwerer SUV jedoch immer eine höhere Aufprallwirkung als ein leichter Kleinwagen. Insofern betreibt der Experte durchaus Schönfärberei zugunsten panzerähnlicher Fahrzeuge.

Es ist nicht so, dass der "Experte" die physikalischen Tatsachen nur ein wenig schön färbt, er lügt!

Brockmann verwies auf die physikalische Berechnung der Bewegungsenergie. "Die Masse geht hier nur mit der Hälfte in die Formel ein und die Geschwindigkeit mit dem Quadrat."

Diese Lüge lässt sich ganz einfach entlarven wenn man die Formel umstellt nach E = m v² 1/2

Wenn sich bei gleicher Geschwindigkeit die Masse verdoppelt dann verdoppelt sich auch die kinetische Energie. Nach Brockmanns Aussage dürfte die kinetische Energie jedoch nur um 50% zunehmen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum