Falsche Schlüsse (88): Follower ohne Facebook (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 19.12.2016, 17:32 (vor 1125 Tagen) @ H. Lamarr

Christoph schreibt an seine Schulfreunde ...

Wie ihr wisst, bin ich nicht bei Facebook usw. registriert, weil die "Herrschaften" alle meine Aussagen kommerziell nutzen würden.

Nun versuche ich Facebook mit seinen eigenen Waffen zu schlage: Ich suche Freunde außerhalb von Facebook, aber nach den gleichen Prinzipien wie in Facebook!

Also gehe ich seit einiger Zeit jeden Tag auf die Straße und erkläre Passanten was ich gegessen habe, wie ich mich fühle, was ich gestern Abend gemacht habe, was ich heute geplant habe und zurzeit mache und was ich morgen mache. Ich gebe den Leuten ein Foto von meiner Frau und meinen Kindern/Enkelkindern, erzähle, dass ich einen Skoda Yeti fahre, berichte wie ich mein Auto wasche, dass meine Frau gut kocht, dass ich am Heiligen Abend die Kirche besuche und den Pfarrer gut kenne. Erzähle auch, dass ich für Ärzte ohne Grenzen und viele andere Organisationen gespendet habe.

Was ich noch mache: Ich höre aufmerksam den Gesprächen anderer zu und sage dann laut
"Das gefällt mir!" 👍

Und siehe da, ihr werdet es nicht glauben: aber es funktioniert tatsächlich!

Zurzeit habe ich fünf Personen, die mir folgen und meine Freunde sind: Zwei Polizisten, ein Psychiater, ein Psychologe und ein Pfleger.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum