Falsche Schlüsse (189): Der beste Freund des Menschen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 18.07.2021, 13:58 (vor 62 Tagen) @ H. Lamarr

Der beste Freund des Menschen ist zahllosen Überlieferungen zufolge der Hund. Als Hundehalter kann ich dem beipflichten. Doch jetzt erschüttert ein Kommentar über die Verhaltensbiologie unserer besten Freunde in der Süddeutschen mein Bild vom Hund. Denn der Kommentar zeichnet das Psychogramm einer verwöhnten Lebensform. Neue Experimente hätten gezeigt, Hunde seien ausgemachte Egomanen, die nur an sich denken und kein bisschen dankbar gegenüber ihren Haltern sind. Erschütternd. Tröstliches über ihre besten Freunde erfahren verstörte Hundehalter erst am Ende des Kommentars, dort wird den Fellnasen immerhin zugute geschrieben, sie verjagten die anderen skrupellosen Trittbrettfahrer der Menschheit, die Katzen :-).

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum