Fall 74: Bestandsgarantie für Jakob-Falschmeldung (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 18.05.2020, 23:21 (vor 245 Tagen) @ H. Lamarr

Strangthema: 5G: Adaptive Antennen sind immer noch nicht messbar
Ausgangsposting: https://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=74142#p74142
Verfasser des Ausgangspostings: "Beobachter" (unten Text rot)
Datum: 18.05.2020
Verfasser des Antwortpostings: "Erwin" (unten Text schwarz)
Kommentarlose Löschung des Postings?: Ja

Nicht erschienenes Posting

************************************************************************************

5G: Alarmierende Resultate erster Testmessungen
https://www.gigaherz.ch/5g-alarmierende ... messungen/

Die "alarmierenden" Resultate erster Testmessungen in Frankreich sind ein Irrtum von Herrn Jakob. Denn die von ANFR in einer Tabelle genannten Messwerte sind bereits Maximalwerte, sie dürfen daher nicht noch weiter hochgerechnet werden. Herr Jakob berechnet z.B. für die 5G-Antenne in Mérignac in 25 Meter Abstand eine Feldstärke von 36 V/m. Tatsächlich hat die ANFR an dieser Stelle nur 0,8 V/m gemessen. Dies und mehr im Original-Messbericht der ANFR.

************************************************************************************

Kommentar: Was soll man dazu noch sagen? Gigaherz-Präsident Jakob bringt eine katastrophale Falschmeldung über die 5G-Messungen der ANFR und im Gigaherz-Forum wird ein sachlich formuliertes Posting, dass auf die Falschmeldung hinweist, eiskalt nicht freigeschaltet. Unglaublich! Wer noch letzte Zweifel am unbedingten Manipulationswillen des Vereins gigaherz.ch hatte, jetzt sollte er frei von Zweifeln sein.

Hintergrund: https://izgmf.de/scripts/forum/index.php?mode=thread&id=68778#p68890

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Gerücht, Zensur, Falschmeldung, Querulant, ANFR, Lügenbaron


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum