Fall 67: Abstoßende Außenwirkung der Anti-Mobilfunk-Szene (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 29.01.2019, 12:59 (vor 315 Tagen) @ H. Lamarr

Strangthema: Spatenpauli tot - es lebe Dr. Hannibal
Ausgangsposting: https://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=71715#p71715
Verfasser des Ausgangspostings: "Tschingis Khan" (unten Text rot)
Datum: 27.01.2019
Verfasser des Antwortpostings: "Rotkäppchen" (unten Text schwarz)
Kommentarlose Löschung des Antwortpostings?: Ja

Nicht erschienenes Antwortposting

***************************************************************************************

Dient offensichtlich der Verschleierung im Internet!

So wie "Tschingis Kahn" und "Dschingis Kahn". Zu feige, um selber mit Klarnamen zu posten?

***************************************************************************************

Kommentar: Seit eh und je hat die Anti-Mobilfunk-Szene einige wenige bösartige Teilnehmer, die allein das Ziel verfolgen, Meinungsgegnern so viel Rufschädigung wie nur möglich zuzufügen. Diese Leute treten stets anonym unter wechselnden Pseudonymen auf. Die infame Absicht von "Tschingis Khan" ist in seinem Originalposting gut ersichtlich. Der übrigen Szene ist vorzuhalten, dass sie sich nicht distanziert, sondern das Treiben mit klammheimlicher Genugtuung duldet. Dumme Kommentare in den Kommentarecken der Medien und die Freischaltung von Postings wie die von "Tschingis Khan" im Gigaherz-Forum belegen meine Behauptung. Glücklicherweise lässt Gigaherz jede noch so dumme Diffamierung zu! Glücklicherweise deshalb, weil die Außenwirkung der Szene dadurch abstoßend ist. Gemäßigte Teilnehmer kehren der Szene angewidert den Rücken, Neuankömmlinge werden abgeschreckt. Übrig bleibt als Bodensatz der Szene ein niederträchtiger Menschenschlag, mit dem niemand freiwillig etwas zu tun haben möchte. Früher dachte ich, das Thema Mobilfunkkritik ziehe solche "Kotzbrocken" an, doch das stimmt nicht. Sie werden nicht angezogen, sie bleiben übrig wie kalter Kaffeesatz und sorgen dafür, dass die Anti-Mobilfunk-Szene noch 1000 Jahre lang wirken kann, ohne Sympathien und Rückhalt in der Bevölkerung zu haben, geschweige denn Erfolg.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Gigaherz, Diffamierung, Pseudonym, Rufschädigung, Dissozial, Außenwirkung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum