Fall 53: Präsident mit Fracksausen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 01.02.2016, 14:31 (vor 1454 Tagen) @ H. Lamarr

Strangthema: 30-kV-Leitung an Grundstücksgrenze gesundheitsschädlich?
Ausgangsposting: http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=69143#p69143
Verfasser des Ausgangspostings: "Hans-U. Jakob" (Text unten: rot)
Datum Antwortposting: 01.02.2016 - 10:27 Uhr
Verfasser des Antwortpostings: "Erwin" (Text unten: schwarz)
Kommentarlose Löschung des Antwortpostings?: Ja

Nicht erschienenes Antwortposting:

************************************************************************************

Antwort an Erwin:
Es gibt dazu ein passenderes Forum bei der Agentur Schall in München, wo bereits 5 wegen Verleumdung rechtskräftig verurteilte Kollegen und Kolleginnen von ihnen tätig sind.

Werter Herr Jakob!

Alle Welt rätselt, wer dies fünf rechtskräftig Verurteilten denn seien mögen! Wären Sie so freundlich, etwas mehr Klartext zu reden und die Namen zu nennen? Ich hoffe Sie haben noch ausreichend Mumm in den Knochen, um nicht um den heißen Brei herum zu reden. Da Sie rechtliche Schritte bekanntlich nicht fürchten müssen, sehe ich keinen Grund, die Namen zu verheimlichen. Bislang muss ich Fragen nach diesen Übeltätern immer mit einem Achselzucken beantworten, was ja sicher auch nicht in Ihrem Sinne ist. Also, nur Mut, trauen Sie sich, Sie haben ja nichts zu verlieren!

Mit freundlichen Grüssen

Erwin

************************************************************************************

Kommentar: Weil das Posting von "Erwin" seit nun rd. 4 Stunden nicht frei geschaltet wurde, gehe ich begründet davon aus, das wird nichts mehr. Möglicherweise wartet der Präsident auch nur diese Posting ab, um sich dann doch noch zu erklären.

Hintergrund: Fracksausen

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Entwertung, Querulant, Schmierfink, Verleumdung, Realitätsverlust, Feigling, Scheinriese, Deponie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum