Fall 25: Ein solcher Beitrag erscheint nicht in unserem Forum (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 28.02.2012, 23:59 (vor 2841 Tagen) @ H. Lamarr

Strangthema: Elektrosmogbelastung durch LAN-Kabel
Ausgangsposting: http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=62773#62773
Verfasser des Ausgangspostings: "pandy01" (unten rot zitiert)
Datum: 27.02.2012
Verfasser des Antwortpostings: "Fedlin" (unten schwarz)
Kommentarlose Löschung des Antwortpostings?: Nein

Nicht erschienenes Antwortposting

Nach ca. 3-5 Minuten bekomme ich extreme EMS-Symptome (Kribbeln, Schmerzen und Kreislaufprobleme), wenn Daten heruntergeladen oder E-Mails mit größerem Anhang verschickt werden.

Ein geschirmtes LAN-Kabel erzeugt keinen messbaren E-Smog.

Interessanter aber ist aus meiner Sicht: Woher wissen Sie denn, dass Ihre "EMS"-Symptome 3 bis 5 Minuten nach Beginn eines Datentransfers einsetzen? Mir fallen dazu spontan folgende Möglichkeiten ein:

a) Sie stehen neben dem PC Ihres Mannes und schauen zu was er macht.
b) Ihr Mann ruft Ihnen zu "Achtung, gleich geht's wieder los".
c) Sie rufen jedesmal, wenn Sie etwas spüren nach unten, "Seit wann machst du 'n Download?"

Bitte suchen Sie die passende Variante heraus. Sie sollten in Erwägung ziehen, sich für wissenschaftliche Tests bereit zu halten. Wer tatsächlich innert 3 bis 5 Minuten eine EMF-Immission spüren kann, der kann allen EHS und der Wissenschaft einen großen Dienst erweisen.

hilfreich wäre noch folgende Angabe : Wann hören die "EMS"-Beschwerden wieder auf?

Mit freundlichen Grüssen

Federlin

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum