Fall 8: Offener Aufruf zur Gewalt bei Gigaherz (Allgemein)

RDW ⌂ @, Mittwoch, 01.12.2010, 20:44 (vor 3187 Tagen) @ hans

Thema: Mit Worten alleine werden Mobilfunkgegner nichts erreichen.
Ausgangsposting: http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=52723#52723
Verfasser des Ausgangspostings: kämpfer (Gast)
Datum: 29.11.2010
Verfasser des Antwortpostings: exHans
Kommentarlose Löschung des Antwortpostings?: Nein

Wenn man sieht, wie sich dieser Thread bei Gigaherz derzeit weiterentwickelt, wie z. B.

von "Bernd das Brot": ".... Tausende von Toten und Millionen von Leidenden...", und

von "Kämpfer": " ...anstatt Mobilfunkantennen sollte man Richtfunkantennen ins Visier nehmen. Wenn man die Antennen auf diesem Turm http://www.goyellow.de/ImageServlet?AID=86620&REF=3 deaktiviert, brechen zumindest für einige Zeit tausende, wenn nicht zehntausende Gespräche zusammen..."

und dann noch sieht, wie Gigaherz solche Beiträge kommentarlos freistellt, dann bleibt nur folgendes Urteil:
Man hat es hier mit Menschen zu tun, denen jeder Sinn für die Realität und Verhältnismäßigkeit verloren gegangen ist und die mit solchen Gedanken ohne Wenn und Aber Terroristen gleichzusetzen sind. Denn die haben aus deren Sicht ja auch immer "gute" Gründe für ihr Tun und handeln dennoch rücksichtslos gegen die Vernunft und gegen die Wünsche der überwältigenden Mehrheit der Menschen.

Aus meiner Sicht ist jede Art von Entgegenkommen dazu fehl am Platz und ich bedaure jene verlorenen Schäfchen, welche bei Gigaherz immmer noch ihre Interessen auf anständige Weise vertreten sehen.

RDW


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum