Fall 21: Befreiungsschlag für Frau Weber (Allgemein)

Fee @, Freitag, 27.05.2011, 19:29 (vor 3006 Tagen) @ H. Lamarr

Erläuterung: Um die unangenehme Frage, ob sie nicht nur Opfer, sondern auch Täter ist, macht Frau Weber einen großen Bogen. Beim Versuch von "Erol", sie wieder zu diesem Thema zurück zu holen, greift der Forum-Administrator ein, um Frau Weber eine Antwort zu ersparen. Frau Weber wird damit wie eine Minderjährige entmündigt. Sollte dies tatsächlich so sein, und sie über den Eingriff des Admins nicht heilfroh sein, könnte Sie bei Gigaherz jetzt noch immer die Antwort auf die oben formulierte Frage geben.

Dann hätten Sie halt Frau Weber hier in diesem Forum nicht unter einem Vorwand sperren sollen, ebenso wie Wuff und die drei zweifelhaften Abmahnungen für Capricorn, wohl um ihn einzudämmen und wenn er sich zuwenig brav verhält, seine Abreise wie bei den Bienen, sprich Sperre vorzubereiten.

Wenn ich denke, welche Antworten ich auf meinen mMn sachlichen und gemässigten Beitrag http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=46147 erhalten habe, von der sauberen Doris, von Ihnen und Kla Kla. Sowas ist doch keine echte Diskussion mehr.

Wuff hat Ihnen und Kla Kla im übrigen einen brillant geschriebenen Beitrag gewidmet:
http://forum.gigaherz.ch/posting.php?mode=quote&p=59250

Tags:
Zensur, Opferrolle, Sozialverhalten, Populistismus


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum