Fall 9: Illegale Medikamentenvermittlung (Allgemein)

Gast, Montag, 13.12.2010, 00:01 (vor 3456 Tagen) @ H. Lamarr

Strangthema: Wo bekommt man hochwertiges Melatonin her?
Ausgangsposting: http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?t=31269&sid=d89a73a88a7cc6d2392684ef7349dccd
Verfasser des Ausgangspostings: "alpha"
Datum: 12.12.2010
Verfasser des Antwortpostings: "Stimme der Fernunft" (unten Textfarbe schwarz)
Kommentarlose Löschung des Antwortpostings?: Nein

Nicht erschienenes Antwortposting

Forum Admin: ... Wenn Sie sich registrieren, können Ihnen andere Registrierte eine pn senden.

Spitze. Gigaherz als Helfer in SAchen "wie beschaffe ich auf ilegalem Weg verschreibungspflichtige Medikamennte". Ihr habt wirklich keinerlei Skrupel.
Sollte tastsächlich ein Melatoninmangel vorhanden sein, wird dies ein Artzt feststellen können und entsprechende Schritte in die Wege leiten. Einfach so auf den Verdacht hin mal ein paar mehr oder weniger legale Mitelchen durchprobieren ohne zuvor eine saubere Diagnose gestellt zu haben, finde ich grob fahrlässig.
Ebenso verhält es sich (in meinen Augen), wenn jemand hier noch Tipps gibt wo man diese Medikamente bekommt. Währe interessant zu wissen, wie die Gerichte so etwas taxieren wenn so eine selbstmedikation "in die Hose" geht, der "Patient" stirbt und im nachhinein rausgefunden hat wer ihm den entscheidenden Tip oder Link geliefert hat. Wird wohl nicht ganz einfach sein dies zu beantworten.
Weiters möchte ich die Forenadministration auf die Verantwortung hinweisen welche so eine "Stelle" mit sich bringt. Ich finde solche Vorgänge jedenfals Haarsteubend!

MAcht aber ofensichtlich alles nichts. Hauptsache wieder ein registriertes Mitglied auf dem Zähler ;-).

Stimme der Fernunft

Anmerkung: Ein zweiter Versuch, das Posting um die letzten drei Sätze gekürzt (ab: Weiters möchte ich ...) doch noch durch die Zensur zu bringen, scheiterte. Dieses zweite Posting wurde (diesmal) kommentarlos gelöscht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum