BY, Seeshaupt (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 02.07.2017, 08:35 (vor 747 Tagen) @ H. Lamarr

Auszug, Süddeutsche Zeitung vom Aug. 2015

Die Diskussion um einen neuen Sendemast für Mobilfunk ist noch nicht beendet: Beim Landratsamt Weilheim-Schongau ist ein Antrag eingegangen, den Gemeinderatsbeschluss aufzuheben. Michael Hartmann, der in Sichtweite des künftigen Standorts im Friedhofswald wohnt, findet, dass der Gleichheitsgrundsatz der bayerischen Verfassung verletzt wird. Das Gesundheitsrisiko werde von den Anliegern der Bahnhofstraße auf die Friedhofsanrainer verlagert. Vor allem aber hätten zwei Gemeinderatsmitglieder, die in der Nähe des ehemaligen Postgebäudes wohnen und Grundbesitz haben, gar nicht mitstimmen dürfen. ...

[image]

Hintergrund
Standortgutachten 2006 Anbus Analytik GmbH, Uwe Münzenberg
Immissionsgutachten 2015 Umweltinstitut München, Ulrich (Prognosewert am Friedhof 1,9 V/m = 9,5 mW/m²)
Die Bürgerwelle Seeshaupt, Wolfgang Weber, Bmg Konrad Weg, fordert eine Überprüfung des Gutachtens
RA Sommer empfiehlt der Gemeinde, keine weitere Überprüfung.
Seeshaupt versenkt ohne realen Gegenwert 35'000 Euro
Finale im Friedhofswald verschoben

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Baubiologe, Umweltinstitut München, Druck, Immissionsgutachten, Steuerverschwendung, Bayern, Schaden, Sommer, Haider, Anbus Analytik, Seeshaupt, Ulrich, Münzenberg, Prognosewert


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum