Letztes Aufgebot der Außenseiter: eine Heilpraktikerin (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 29.09.2017, 09:53 (vor 783 Tagen) @ KlaKla

Nun ist es Dr. Monika Krout, Aachen-Lichtenbusch von der KO-Ini, die wegen eines Trauerfalls diesmal daheim blieb.

Der Artikel dokumentiert das personelle Problem, das die von wenigen Außenseitern dominierte Anti-Mobilfunk-Szene hat:

Angekündigt war für diesen Abend auch Dr. Monika Krout, eine Ärztin aus Aachen. Sie sagte kurzfristig ab wegen eines Todesfalls in der Familie. Wie Hubert Limmer von der Bürgerinitiative „Kein Tetra-Funkmast“ berichtete, habe man 15 Ärzte angesprochen, die hätten einspringen sollen. In allen Fällen gab es Absagen. So kam schließlich Gerlinde Goldner zu Wort, eine Heilpraktikerin aus Augsburg-Hammerschmiede. Auch sie wies darauf hin, dass Strahlen einen Einfluss auf die Menschen hätten. Deren Belastung sollte daher möglichst gering ausfallen. In der Nacht sollte sie gänzlich unterbleiben, um die Erholung nicht zu gefährden.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Ko-Ini, Heilpraktiker, Goldner, Krout


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum