NRW, Düsseldorf (Wersten) (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 26.07.2017, 09:46 (vor 844 Tagen) @ H. Lamarr

Auszug aus RP Online vom 25.07.2017:

Heute sollten eigentlich, mit einer Woche Verspätung, die Arbeiten für den Bau eines Sendemastens auf der Sportanlage von Wersten 04 am Dechenweg beginnen. Doch die Anwohner haben sich erst einmal ein paar Tage Gnadenfrist erstritten. "Wir haben gegen den Bau Klage eingereicht und eine einstweilige Verfügung beantragt", berichtet Anwohner Bernd Schwemin auf Anfrage.

Das Gericht hat nun der Beklagten, der Telekom, zehn Tage Frist gegeben, um sich zu der Angelegenheit zu äußern. Nach Ablauf der Frist, so Schwemin, werde sich dann herausstellen, ob das Gericht bis zur Verhandlung den von den Anwohnern geforderten Baustopp erlässt.

Nachtrag 31.07.2017: Telekom erzürnt Werstener

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Widerstand, Wutbürger, Gemeinde, Besorgte


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum