BW, Zell im Wiesental (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 28.03.2018, 18:39 (vor 448 Tagen) @ H. Lamarr

Warum die beiden Politiker gegen diesen Standort sind bleibt rätselhaft.

Rätselhaft auch deshalb, weil der Gemeinderat von Zell auf seiner Sitzung vom 26. März 2018 durchaus den Funkturm auf dem Blauen in Erwägung ziehen wollte mit folgender Beschlussvorlage:

Die Firmen Telekom-Technik und Vodafone planen im Stadtteil Gresgen den Aufbau einer Mobilfunkstation mit GSM / UMTS / LTE Technik. Die Fa. Telekom Technik sieht die Errichtung einer Basisstation im Bereich des „Hörnles“ vor. Nach Möglichkeit soll der vorhandene Mast benutzt werden.
Der von der Fa. Vodafone beauftragte TÜV Rheinland hat einen willkürlichen Standort gewählt und sucht nach einem geeigneten Standort und hat die Stadt um Unterstützung gebeten. Die Stadt hat die Möglichkeit Alternativstandorte zu nennen. Auf dem Blauen wurde vor einiger Zeit der BOS-Funkturm errichtet. Vertraglich wurde vereinbart, dass die Anbringung von Mobilfunkanlagen nur mit Zustimmung der Stadt erfolgen darf.

Beschlussvorschlag
Die Verwaltung erhält den Auftrag in Zusammenarbeit mit dem Ortsvorsteher Alternativ-Standorte zu benennen und mit dem Land Baden-Württemberg abzuklären, ob der BOS-Funkturm hierfür auch in Frage kommt.

Einem Bericht der Badischen Zeitung zufolge kam es auf der Sitzung dann jedoch ganz anders:

"Der Mast kommt auf jeden Fall. Ihr könnt euch aber entscheiden, wo er hinkommt", sagte Keller. Eine Option wurde sofort verworfen: In der Sitzungsvorlage war ursprünglich die Rede davon zu untersuchen, ob der für den Polizeifunk errichtete Mast auf dem Gipfel des Zeller Blauen dafür taugt. Das aber wurde auf Antrag einiger Räte aus der Beschlussvorlage gestrichen – es habe ein "Versprechen" gegeben, so Bernd Schneider (CDU), dass an den BOS-Funkmast am Blauen nicht noch mehr Sender montiert werden. Der Rat beschloss folglich, dass die Verwaltung sich in Abstimmung mit den Ortschaftsräten und Fachleuten auf Standortsuche macht.

Also doch, wie vermutet, ein klarer Fall von Dunning-Kruger-Effekt! Politiker sollten sich mMn in Sachfragen, die sie nicht verstehen, entweder ordentlich kundig machen oder sich einfach nur raushalten, statt mit dummen Anträgen Verschlimmbesserung zu betreiben.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Vodafone, Dunning-Kruger-Effekt, Gresgen, TUEV


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum