Mobilfunk Eltersdorf: Protestantengenerator (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 20.09.2010, 19:24 (vor 3316 Tagen) @ physiker

Zwei sachliche Berichte mit den technischen Daten und Meßergebnissen gibt es hier:
- Bericht über die Informationsveranstaltung in Eltersdorf

Dort über die Turnhallenveranstaltung zu lesen:

... Es fanden sich ungefähr 200 Besucher ein ...

Hier über die Turnhallenveranstaltung zu lesen:

... gab es ein gellendes Pfeifkonzert der rund 600 Besucher ...

Welche Zahl stimmt denn nun?

Und: Hatten wir das nicht erst kürzlich bei einem anderen Schauplatz?

Zehntausende Demonstranten haben das Regierungsviertel in Berlin umstellt. Die Veranstalter sprachen von 100 000 Teilnehmern, die Polizei ging von mehreren Zehntausend aus.

Okay, bei Atom war schon immer mehr los als bei Mobilfunk. Eigentlich unfair, denn: Weltweit gibt es noch nicht mal 450 AKWs, davon in Deutschland knapp 40 (ohne Forschungsreaktoren). Dem stehen gegenwärtig allein in Deutschland 68'534 Standorte mit Mobilfunk-Sendemasten gegenüber (einer oder mehrere), wenn die übrigen Sendeanlagen (Rundfunk etc.) mit dazu gerechnet werden sind es sogar 82'147 (Stand: 30. Juni 2010). Die "Protestmenge" müsste sich so gesehen genau andersrum verteilen. Dass es nicht so ist, liegt meines Erachtens daran, dass 40-mal ein real-hypothetisches Risiko mit Hiroshima/Nagasaki im Gedächtnis die Leute weitaus mehr beunruhigt als 68'534-mal ein herbeigeredetes Risiko mit 0,0 Schadenerinnerung im Gedächtnis. Das einzige was beides verbindet, und selbst das nur im Volksmund, sind die "Strahlen". Und das heißt: Ohne Madame Curie gäbe es heute vermutlich auch keine Sendemastengegner, denen der Unterschied zwischen Strahlen und Feldern wurscht ist, und die nicht merken, dass sie mMn zur bundesweiten/weltweiten Gewinnmaximierung der sogenannten Helfer instrumentalisiert werden.

Das Prinzip, je nach Interessenlage etwas groß, klein oder plemplem zu reden hat in der Mobilfunkdebatte bei der Nennung von Messwerten schon seit e und je Tradition. Das muss wohl eine menschliche Schwäche sein. Wenn ich meiner Frau z.B. in fünf Jahre zweimal widerspreche, heißt es von ihr beim zweite male während des dann einsetzenden Gefechts, ich würde immer widersprechen. Ja mei ...

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Instrumentalisiert


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum