Vodafone ./. Dr. Eder (Allgemein)

Doris @, Sonntag, 19.09.2010, 17:13 (vor 3260 Tagen) @ Eva Weber

Ich weiß, das ist nun bissig! Aber bei einer in meinen Augen so absurden Rechnerei fällt mir wirklich nichts Besseres mehr ein.

Das ist nicht bissig, sondern Sie verwechseln da wohl irgendwas.

Dr. Eder ist bzw. war bei der LfU und wertet unter neutralen Gesichtspunkten.

Vodafone will sein Produkt verkaufen und unter diesem Gesichtspunkt ist die Aussage von denen zu sehen. So wie jeder der was verkaufen will, zu diesen Mitteln greift. Wenn einer von der sog. "guten Seite" mit dem krankmachenden Elektrosmog und den rapide steigenden Zahlen der Mobilfunkerkrankten Kunden für teure Messungen und Abschirmmaterial ködert, dann stören Sie sich daran doch auch nicht.

Vodafone argumentiert mit dem aktuellen Kenntnisstand, den es zu Handytelefonieren bis zu 10 Jahren gibt. Die schwachen, noch nicht klar zuzuordnenden Auffälligkeiten bei denjenigen, die länger als 10 Jahre telefonieren werden von der Industrieseite ignoriert.

Sie lesen selbst heute noch nicht auf einer Zigarettenschachtel "Jesses Gott, lassen Sie ja die Finger von dem Zeugs, es wird Ihr Verderben sein" und das bei einer mehr als deutlichen Faktenlage ---> Tabaktote im Sekundentakt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum