Impressionen des Eltersdorfer Sendemasten (Allgemein)

Doris @, Donnerstag, 14.10.2010, 00:26 (vor 3200 Tagen) @ H. Lamarr

Schön anzusehen isser nicht, der Mast, aber schön hoch.

[image]


Sind die Fernsehantennen mitsamt den ganze Satellitenschüsseln, die nach wie vor etliche Hausdächer zieren schöner anzusehen?
Und die Straßenlampe links im Bild ist auch nicht gerade hübsch, da gibt es es auch schönere Exemplare.

Die optische Bewertung dieses Sendemastens hat m.E. was mit der Beschäftigung mit dem Thema zu tun. "Unser" Sendemasten hier im Ort fand ich auch erst häßlich und vor allen Dingen bedrohlich, als wir uns damit beschäftigten. Dass er vor dieser Zeit bereits 4 Jahre ! auf dem Hausdach installiert war, habe ich nie wahrgenommen. Ich erinnere mich auch, dass in dieser Zeit ständig "nach oben" geschaut habe und sämtliche Hausdächer nach Sendemasten abgesucht habe. Mittlerweile nehme ich diese wieder deutlich weniger wahr. So bemerkte ich auch erst kürzlich, dass auf einem sehr hohen Gebäude in der Nachbarstadt mittlerweile ein ganzer Antennenwald installiert ist. Vor 7 Jahren waren es gerade mal 3. Wann die alle raufgekommen sind, habe ich nicht gemerkt und fahre mehrfach in der Woche an diesem Gebäude vorbei.
Häßlich finde ich Sendemasten erst dann, wenn sie so richtig vollbepackt sind. Das erinnert dann an militärische Einrichtungen und hat m.E. eher etwas Bedrohliches an sich. Und gerade letzteres ist schon wieder nicht objektiv.

Tags:
, Angst, Tunnelblick, Unwissenheit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum