Eltersdorf Mast: Faschingsumzug am 6.3.2011 (Allgemein)

real-think, Samstag, 12.03.2011, 14:06 (vor 3115 Tagen) @ H. Lamarr

..., in der Hauptsache der "Zirkus" aber eher die Machtdemonstration eines ortsansässigen Clans ist. Dessen langer Arm soll z.B. bis in die Planung des örtlichen Faschingsumzugs reichen und dem Vernehmen nach das Thema "Sendemast" als Motiv für einen Umzugswagen durchgedrückt haben. Sollte dies zutreffend sein - bitte hier ein Foto des Motivs einstellen. In Anbetracht dessen, wie erbittert in Eltersdorf dieser eine Mast bekämpft wird, während die anderen Masten unbehelligt blieben, deutet mMn nicht auf ein humorvolles Motiv für den Umzug hin, sondern auf eine weitere öffentliche Diskriminierung des Standortvermieters.

In der Stadt Erlangen gibt es nur einen Faschingsumzug. Dieser findet immer am Sonntag vor Rosenmontag im Stadtteil Bruck statt und ist von sehr vielen Leuten aus den Nachbarlandkreisen u. Erlangen sehr gut besucht.

Es gab keinen Umzugswagen der Eltersdorfer Mastgegner (bzw des örtlichen Clans).

Das ist auch gut so, denn die BI hat schon genug Leute verärgert.

Mobilfunkmasten machen nicht krank. Schalt lieber dein Handy ab. Die Paniker manipulieren nur.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum