Eltersdorfer BI betreibt Mobbing (Allgemein)

physiker, Montag, 01.11.2010, 17:40 (vor 3324 Tagen) @ H. Lamarr

Eltersdorfer Bürgerinitiative betreibt ideologisch - fundamentalistisches Mobbing

Dieser Artikel beschreibt das scheußliche Sozialverhalten der Eltersdorfer Bürgerinitiative gegen den Eltersdorfer Ortsbeirat.:no:

http://www.nordbayern.de/region/erlangen/hitzige-diskussionen-im-ortsbeirat-eltersdorf-1.274255

Weil die Sprecher der BI Herr Merz und Herr Eichenmüller mit ihren 30 Schreihälsen nicht mit ihren Unwahrheiten weiterkommen wird nun versucht ein demokratisches Gremium wie den Ortsbeirat zu mobben.

Diese Frechheiten grenzen an populistisch – faschistoides Verhalten.:-(

Herr Appelt und Herr Pfister bitte treten Sie nicht zurück. Eltersdorf hat 3800 Einwohner. Die ca. 70 bis 120 Leute der BI sind eine sehr kleine aber schreiende Minderheit. Der harte Kern sind nur ca. 30 Leute.
Bitte halten Sie als Demokraten durch. Eine Möglichkeit ist auch das nächste Mal die Polizei zu hohlen, damit die Personalien der Störer „offiziell“ festgestellt werden. An die Sitzungsordnung muss sich jeder halten.

Mehr und mehr Eltersdorfer distanzieren sich von diesen BI- Chaoten. Die Einhaltung unserer grundgesetzlichen Ordnung ist wohl das wichtigste.

Man sollte rechtliche Konsequenzen einleiten, wenn eine Sitzung des Ortsbeirats so massiv gestört wird. Eine zivilrechtliche Klage gegen die 30 Schreihälse ist immer möglich.

Ein Mobilfunkmast macht nicht krank. Nur die Handys könnten das Problem sein.:yes:

Tags:
Mobbing, Moral, Dissozial, Sozialverhalten, Eltersdorf, Fundamentalist


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum