Wasserträger für parawissenschaftliches Gedankengut (Allgemein)

Kuddel, Sonntag, 12.12.2010, 16:57 (vor 3142 Tagen) @ real-think
bearbeitet von Kuddel, Sonntag, 12.12.2010, 17:27

Warum ist Herr Prof. Gerhard Steeger im Beirat wenn er nichts über "über die Wirkung von Strahlen weiß"??

Über die "Wirkung von Strahlen" wird er m.M.n. aufgrund seiner elektrotechnischen Ausbildung vermutlich nicht mehr wissen, als jeder andere Normalbürger, aber ich nehme ihm schon ab, daß er ein Experte auf dem Gebiet der Elektrosmogmessungen ist und mit diesen Kenntnissen (inkl. seinem prestigeträchtigen Titel) einem "Mentor" aus dem Bereich der Esoterik (z.b: Heilpraktiker) als Wasserträger dient, auch wenn es ihm selbst garnicht nicht bewußt ist und er glaubt, durch sein Handeln der Menschheit einen gemeinnützigen Dienst zu erweisen.

In diesem Zusammenhang erscheint wir wieder mal der Text von Herrn Professor Wielandt zutreffend:

Parawissenschaft ist nicht nur ein Zeitvertreib für unbedarfte Leser des PM-Magazins. Parawissenschaft wird von Akademikern verbreitet, typischerweise von Hochschullehrern, Ingenieuren, Ärzten oder Firmeninhabern, die beruflich erfolgreich waren und nun meinen, sie hätten auch auf weltanschaulichem Gebiet der Menschheit etwas mitzuteilen.
...
Sehr viel weniger Verständnis habe ich dafür, wenn Ingenieure ins paraphysikalische Abseits geraten. Sie fabulieren von objektiv feststellbaren Zusammenhängen, die es in Wirklichkeit nicht gibt, und müssten eigentlich von ihrer Ausbildung her in der Lage sein, das zu erkennen. Und doch scheint mir, dass unter den Akademikern neben den Ärzten die Ingenieure die stärkste Neigung zur Esoterik haben. Das ist auch schon anderen aufgefallen [11,12]. Die Domäne der Ingenieure in den Parawissenschaften sind naturgemäß eher technische Disziplinen wie Rohstoffsuche, Energiegewinnung, Informationsübermittlung und das Geschäft mit dem Elektrosmog.


Wer kanns wissen, vielleicht sind die Auswirkungen von E-Smog tatsächlich negativer, als es heute allgemein vertreten wird. Fortschritt war schon immer mit gewissen Risiken verbunden.
Ich möchte allerdings durch Fakten überzeugt werden, und nicht durch Glaubenslehren oder manipulierten/mißverstandenen Informationen seitens irgendwelcher Hobby-Heilsbringer oder Geschäftemacher.

Tags:
Parawissenschaft, Wielandt, Wasserträger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum