Mobilfunk Eltersdorfer (Allgemein)

Eva Weber, Sonntag, 19.09.2010, 13:17 (vor 3346 Tagen) @ physiker

Sie können sich rd. 2 1/2 Jahre lang Tag für Tag in 100 m Abstand zu einer Mobilfunk-Basisstation aufhalten. Ihr Kopf nimmt in dieser Zeit nicht mehr Energie auf wie bei einem einzigen 45-Minuten-Gespräch mit einem schon ziemlich strahlungsarmen Handy!

Danke.
Diesen Sachverhalt zu nennen finde ich super. Diesen sollten nun möglichst viele von der BI verunsicherte Bürger wissen.

Hierbei ist aber schon zu bedenken, dass die Menschen an Masten nicht nur aus Köpfen bestehen, die größtenteils mit festem Knochen umgeben sind, sondern dass die Energie vom ganzen Körper aufgenommen wird, wobei schützende Knochen sich mehr im Innenbereich befinden. Man kann nicht den Energieeintrag in den Kopf eines 45 Minuten Handy-Gesprächs einfach durch 2 1/2 Jahre teilen und dann daraus nur auf die Belastung im Kopf der Anwohner schließen und den übrigen Energieeintrag in den gesamten Körper während 2 1/2 Jahren einfach als nicht vorhanden ansehen.

Vergleiche dieser Art sind m.E. nicht möglich!


Eva Weber


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum