Eltersdorfer BI betreibt Mobbing (Allgemein)

physiker, Sonntag, 21.11.2010, 23:57 (vor 3306 Tagen) @ real-think

Herr T. Pfister ist leider zurück getreten. Er hatte eine wirklich eine gute Arbeit im Ortsbeirat gemacht. Er hatte sich als CSU - Mitglied sogar an den Demo's gegen DEN MAST beteiligt. So haben die BI - Leute durch ihr Geschrei auf der Sitzung sich selbst geschadet.

Schade, wenn demokratische Gremien von solchen Wutbürgern so negativ beeinflusst werden.

Liebe BI - Mitglieder ist es das eigentlich wert ?? Auch Leute die nicht deiner Partei angehören taten ihr Bestes !!
Der soziale Friede in Eltersdorf ist eh schon gestört. Geht wenigstens auf die Leute zu die ihr beleidigt habt und entschuldigt euch.
Auch wir Mast- Befürworter verstehen eure Emotionen, weil Herr W. hätte einige Wochen vor der Mast- Montage mit seinen Nachbarn reden können. Mit der Info in letzter Minute hat er ja das Zeitproblem im Ortsbeirat erzeugt.

Respektvolle Kommunikation ist besser als Mobbing und Rück- Mobbing.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum