Anti-5G-Petition von Notburga Klett: Da ist der Wurm drin (Allgemein)

Gustav, Sonntag, 20.10.2019, 14:21 (vor 23 Tagen) @ H. Lamarr

Eigentlich habe ich mir die Petition nur angeschaut weil ich das Potential für die eidgenössischen Volksinitiative abschätzen wollte.

Von 39'488 Unterstützern kamen 33'820 aus der Schweiz. Ich denke 1/3 kann man abziehen weil es Minderjährige oder Ausländer sind. Macht ca. 20'000 Unterstützer. Wenn man bedenkt, dass die Hürden für einen Klick sehr viel niedriger sind als für eine Unterschrift (die von der Wohngemeinde auch noch geprüft wird) glaube ich dass die eidgenössische Volksinitiative maximal auf 5'000 - 10'000 Unterschriften kommen kann. Alles darüber würde mich überraschen.

Aber vermutlich bin ich damit immer noch hoffnungslos optimistisch.

Eigentlich eine klare unmissverständliche Ansage. Dennoch kommen von den gegenwärtig 28'471 Mitzeichnern 11'527 nicht aus der Schweiz, sondern aus dem Ausland! Wahrscheinlich aus Russland :-). Doch alle diese Auslandsstimmen sind wertlos! Denn das Quorum (18'000 Mitzeichner) bedeutet, wie viele Unterschriften aus der Schweiz benötigt werden, damit Open Petition von den Adressaten der Petition eine Stellungnahme einfordert.


11'527 Mitzeichner aus dem Ausland passt nicht zum Endergebnis von 5'668. Sind da Unterschriften verschwunden?

Wenn man sich andere offene Petitionen anschaut sieht es sehr traurig aus. Die Top-Petetion hat gerade mal 1'289 Unterschriften gefolgt von 513 Unterschriften. Wie kann eine Schweizer Petition 39'488 Unterschriften zustande bringen? Selbst bei den Petitionen für Deutschland kommt nur eine Handvoll auf vergleichbare Zahlen.

Ach ja, falls jemand o.g. Petition verpasst hat und noch unterschreiben möchte: Es gibt bereits eine neue:
5G-Experiment STOPP, denn das Volk hat das letzte Wort!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum