5G-Tea-Party: Anti-5G-Kongress in Owingen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 24.05.2019, 22:21 (vor 56 Tagen) @ H. Lamarr

Am 2. Juni nimmt auch Owingen, in der baden-württembergischen Provinz unweit von Billafingen gelegen (Bodenseekreis), mit dem "Kongress Smart–Strahlend in die Zukunft?" an der 5G-Tea-Party teil.

Wer von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr mitfeiern möchte, der Eintritt kostet zwischen 18 Euro und 54 Euro. Teebeutel aber bitte selber mitbringen, heißes Wasser und warme Luft werden gestellt.

Veranstalter der Party in Owingen ist die Wonderful Events GmbH mit Stefan Hief als Showmaster. Vor nur einem Jahr hatte er den berühmten Schweizer Historiker Daniele Ganser zu Gast.

Auszug aus der packenden Eventbeschreibung:

Dieser Wissens-Kongress soll aufwecken, aufklären, informieren, zum Netzwerken anregen und Lösungsansätze aufzeigen. Experten aus Physik, Medizin, Funktechnik, Wirtschaft, Politik und der Kirche stellen die Gefahren der neuen Mobilfunkgeneration wissenschaftlich vor. Das große Thema Elektrosmog und Möglichkeiten sich zu schützen, wird auf der Bühne ebenfalls praktisch vorgeführt.

Für den Showteil der Veranstaltung haben zugesagt (ebenfalls Auszug aus der packenden Eventbeschreibung):

Prof. Dr. Dr. Klaus Buchnerder ÖDP-Politiker (Mitglied im Europa-Parlament) und Physiker zeigt die Bedeutung der Politik auf und warum mit aller Gewalt das neue extrem schädliche Mobilfunknetz durchgesetzt werden soll. Seine physikalische Expertise wird ebenfalls im Vortrag integriert sein.

Dr. med. Joachim Mutterder Umweltmediziner und Elektroniker stellt Zusammenhänge und Auswirkungen der Strahlungsbelastung mit dem Körper dar.

Pfarrer i.R. Prof. Dr. Werner Thiededer Systematische Theologe, Publizist und Kritiker des kommenden Mobilfunknetzes warnt vor den Gefahren der Digitalisierung und zeigt Hintergründe des Glaubens an den “unendlichen Fortschritt” auf.

Dr. med. Almut Palukadie Medizinerin berichtet aus eigener Erfahrung über die Symptome, die Zellpathologie und Auswirkungen von Elektrosmog auf den menschlichen Organismus und stellt Möglichkeiten zur Selbsthilfe vor.

Wolfgang Jogschiesbeschäftigt sich über 20 Jahren mit der Bau- und Geobiologie und stellt auf der Bühne live optisch und akustisch vor, wie die verschiedenen Strahlenbelastungen definierbar und ggf. auch zu reduzieren sind.

Reiner Otto Schmidder Ernährungsberater, Systemanalytiker und Bestsellerautor zahlreicher Gesundheitsvorsorgebücher stellt Chancen und Herausforderungen des 5G vor.

Anke Kernist eine betroffene Wirtschaftswissenschaftlerin. Wir haben aus gutem Grund erst jetzt ihre Identität gelüftet [Hä?, Anm. Postingautor]. Sie stellt das brisante Thema und die Auswirkungen in der Praxis vor! U.a. auch das Lobbying und die gute Zusammenarbeit unserer „Behörden“ mit der Mobilfunk-Branche. Die Verschwörung mit den Mächtigsten der Erde?

Der "Verein zur Hilfe umweltbedingt Erkrankter" weiß bereits jetzt mehr über die durchschlagende Wirkung des 5G-Party-Kongresses:

Am Ende des Kongreßbesuchs wirst Du als anderer Mensch zurückkehren. Du wirst wissen, daß wir uns gemeinsam für eine verträglichere Funktechnologie einsetzen müßen, wenn wir Gesundheit und Leben auf diesem Planeten erhalten wollen.

Meine unmaßgebliche Meinung: Wer nach dieser Party seine fünf Sinne noch alle beisammen hat, der ist nicht dabei gewesen :-).

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Psiram, Verschwörung, Esoterik, EHS, Mutter, Buchner, Kern, Thiede, Quacksalber, Kongress, 5G-Tea-Party, Elexier, Jogschies, Seegespräch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum