Der bekannte Wurf mit dem Wattebausch (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 26.07.2019, 08:28 (vor 109 Tagen) @ Gast

Sollte es das heimliche wahre Ziel der Petentin sein, den Verkauf von R&Z-Artikeln anzukurbeln, bin ich ihr auf den Leim gegangen.

Das sind peanuts. :wink:

Geht es nicht eher darum, möglichst viele Links für die aktiven Alarmisten im Internet zu setzen. Nickel-Beba nennt keine ernst zu nehmende Quelle statt dessen Pseudowissen der KO-Ini, Diagnose-Funk, ÖDP, BUND/BUND-Naturschutz, Raum&Zeit, sogar Adlkofer. In ihrer Sammlung fehlt nur noch U. Weiner und die AZK.

Außerhalb der Seifenblase ist es belanglos, was der renommierten Zeolith Experten Dr. Karl Hecht noch zu sagen hat.

Mit dem Internet kann man problemlos Unsinn, Gerüchte und Lügen verbreiten. Man muss nur einen Multiplikator finden, mit einem ausgeprägten Hang zur Selbstdarstellung und schon läuft das Ding. Alt bekannte Strategie, die immer wider neu aufgelegt wird.

Der Weg ist das Ziel.

Siehe auch: Aktionsbündnis "Freiburg 5G-frei" (Gabriele Schmalz, Tjark Voigts, Wolf Bergmann). Aktion „Einwohnerversammlung, Freiburg 5G-frei (Freiburg hat 230.241 Einwohner) :tock:

Die Petition von "5G freie Zone Stadt Freiburg". Ein Elektrosensibler NoName legt ne Petition auf, dann Links zu den bekannten Alamrmisten, krude Forderungen, die Stadt Freiburg soll eine Bühne bereiten. Blablabla

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Ziel, Freiburg, Bergmann, Nutznießer, Netzwerk, Forderung, Multiplikator, Pseudowissen, ISES, Schmalz, 5G-Tea-Party, Voigts, Einwohnerversammlung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum