Anti-5G-Petition von Notburga Klett: Da ist der Wurm drin (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 21.10.2019, 01:01 (vor 23 Tagen) @ H. Lamarr

11'527 Mitzeichner aus dem Ausland passt nicht zum Endergebnis von 5'668. Sind da Unterschriften verschwunden?

Wie kommen Sie denn darauf, 5'668 wäre das Endergebnis der Klett-Petition, das tatsächlich bei rd. 40'000 liegt?

Achso, jetzt habe sogar ich es kapiert, die 5'668 sind das Endergebnis der Stimmen aus dem Ausland. Doch wenn ich die Zahlen hier für Deutschland (oben) bis Belgien (ganz unten) addiere, komme ich nur auf 1'401 Auslandsstimmen. Da wird der Wurm noch länger :-(.

Wenn ich mich recht entsinne, woher die 11'527 kamen, dann war das so: Die Petitionsverlaufskurve war zuvor zweifarbig (helles + dunkles Blau) für Stimmen aus der Schweiz und aus dem Ausland (jetzt ist sie einfarbig). Beim Klick auf irgendeinen Punkt in der Grafik zeigt dann ein Popup die zu diesem Zeitpunkt passenden Zahlenwerte für Schweiz und Ausland an (siehe Grafik hier). Warum das jetzt nicht mehr so ist, keine Ahnung. Möglicherweise wurden am Ende alle Mitzeichner automatisch rausgeschmissen, die - wie auch immer - mit einem schlauen Algorithmus als Manipulation identifiziert wurden. Russland ist in der Länderliste nicht vertreten (0 Mitzeichner), das könnte ein vager Hinweis auf eine Vollbremsung durch den Betreiber der Petitionsplattform sein ...

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum