Hotels ohne WLAN (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 03.01.2016, 19:27 (vor 1419 Tagen) @ H. Lamarr

Branche: Hotel- und Gaststättengewerbe.
Produkt: Weltkarte zur Vermittlung von Hotels/Gaststätten ohne WLAN.
Anbieter: Tiny Houses Consulting UG (haftungsbeschränkt), Seeshaupt, vertretungsberechtigte Geschäftsführerin: Isabella Bosler.
Nutzen für Anbieter: Nicht ersichtlich.
Nutzen für Kunden: Äußerst fragwürdig.

Beleg: "In der heutigen, hochtechnologisierten und komplexen Welt, in der uns die Technik so unverzichtbar scheint und immer mehr Menschen sogar im Urlaub arbeiten und für den Arbeitgeber oder auch Freunde stets erreichbar sein wollen (oder müssen), steigt der Anspruch an Hotels, in allen Räumen und zu jeder Zeit einen uneingeschränkten, möglichst drahtlosen Internetzugang zur Verfügung zu stellen. Die Mehrheit der Beherbergungsbetriebe beugt sich diesen (ohnehin nachvollziehbaren) Ansprüchen der Gäste und nur wenige Hoteliers oder Vermieter vertreten entschlossen den Standpunkt, ihren Gästen ein wirklich gesundes Ambiente zur Erholung bieten zu wollen. Diese Website ist dazu gedacht, solche ganzheitlich denkenden Gastgeber zu unterstützen und elektrosensiblen Reisenden Adressen von empfehlenswerten Unterkünften zur Verfügung zu stellen.
Dennoch: Das Verzeichnis kann lediglich als Hilfe bei der Suche nach elektrosmogreduzierten Unterkünften dienen. Für die Aktualität der Angaben können wir nicht garantieren. Bitte erkundigen Sie sich bei einer Buchung noch direkt über die gegebene Situation. Bewertungen und Kommentare zu eingetragenen Unternehmen sind höchst willkommen."

Quelle: http://hotels-ohne-wlan.com/
Datum: 03.01.2016
Kommentar: Das Angebot beruht allein auf unverbindlichen Selbstauskünften der teilnehmenden Betriebe. Eine Gewährleistung oder auch nur die objektive Bezifferung des vorherrschenden Funkfeldimmission vor Ort gibt es nicht und wenn doch, ist über die Qualität der Messung nichts bekannt. Wer auf ein Angebot vertraut und feststellt, dass die Funkfelder vor Ort für ihn zu stark sind, steht im Regen. Das Angebot ist weitgehend als Selbstläufer angelegt, die Arbeit erledigen die Teilnehmer, die Leistung des Anbieters ist die Bereitstellung der Plattform. Ein Geschäftsmodell ist nicht ersichtlich, vermutlich ist ein Eintrag in der Karte für die Betriebe mit Kosten verbunden. Der Blog auf der Website schürt mit mehr oder weniger unqualifizierten Einträgen unnötige Ängste gegenüber Elektrosmog. Für die Schweiz bietet das Angebot derzeit 7 Betriebe (3 x Hotel, 3 x Gasthof, 1 x Wirtshaus). Österreich: 9 Betriebe (6 x Hotel, 1 x Naturhotel, 2 x Gasthof). Deutschland: 42 Betriebe. Frankreich: 10 Betriebe. USA: 2 Betriebe.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum