Immobilien & Mobilfunkmast: Profitabler Wertverlust (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 01.03.2011, 15:13 (vor 3184 Tagen) @ H. Lamarr

Branche: Immobilien
Produkt: Verkehrswertgutachten inkl. Elektrosmog-Messung als Gradmesser für Wertverlust von Immobilien
Anbieter: Garthe Immobilienbewertungsgesellschaft mbH, Fürth
Nutzen für Anbieter: Umsatzplus
Nutzen für Kunden: Nicht ersichtlich (siehe auch: "Diskussion")

Beleg: "Wir können anhand von internen Marktstudien und Umfragen mittlerweile nachweisen, dass Immobilien einen Wertverlust von bis zu 50% vom unbelasteten Verkehrswert haben können, wenn in unmittelbarer Nähe ein Mobilfunkmast vorhanden ist.", bestätigt Garthe.

Der Markt reagiert mit erheblichen Abschlägen auch dann, wenn die Strahlung offiziell als "harmlos" oder "nicht gesundheitsgefährdent" von behördlicher Seite eingestuft wird, so Garthe.

Nur ein fach- und sachgerechtes Verkehrswertgutachten mit Strahlenmessungen innerhalb und außerhalb der Immobilie zeigt dem Kunden auf, welcher tatsächlichen Belastung er ausgesetzt und welcher Wertverlust der Immobilie vorhanden ist.

Aus der täglichen Praxis können wir berichten, so Garthe weiter, dass selbst Banken im Beleihungswert einen zusätzlichen Marktabschlag kalkulieren, wenn Mobilfunkmasten nur in Sichtweite sind.

[Hervorhebung durch "spatenpauli"]

Quelle: http://www.openpr.de/news/491987/Wertverlust-durch-Mobilfunkmasten-bei-Immobilien.html
Datum: Dezember 2010

Diskussion: Über den Sinn und Unsinn einer solchen Messung als Bewertungsgröße zur Ermittlung des Wertverlustes einer Immobilie wurde im Forum hier gestritten.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum