Kaffeefahrt: Nahrungsergänzungsmittel gegen Elektrosmog (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 03.05.2011, 22:29 (vor 4226 Tagen) @ H. Lamarr

Branche: Schutzprodukte gegen Elektrosmog
Produkt: Nahrungsergänzungsmittel
Anbieter: unbekannt (Kaffeefahrt-Produkt)
Nutzen für Anbieter: finanziell
Nutzen für Kunden: Nicht ersichtlich

Beleg: Ganz besondere Wirkungen wurden zwei verschieden aufgemachten Nahrungsergänzungsmitteln zugesprochen, die auf einer Verkaufsveranstaltung angeboten wurden. Sie bestanden hauptsächlich aus einem "Spezialgranulat aus Vollei", Molybdänsulfat und wenigen Vitaminen in den für Nahrungsergänzungsmittel typischen Dosierungen. Zahlreichen Erkrankungen soll mit diesen Mitteln vorgebeugt werden können, sogar psychosomatischen Erkrankungen, Hirnleistungs- und Funktionsstörungen, Arteriosklerose, infektbedingten Erkrankungen und anderem. Die so genannten "Turboaminosäuren" sollen in der "protect"-Variante mit Hilfe von "mikronisiertem Eisen" die Antwort sein auf Elektrosmog. Das in dem Pulver angeblich enthaltene "Nano-Eisen" verteile sich im gesamten Körper, baue einen Faradayschen Käfig auf und verhindere das Eindringen der schädlichen Smogstrahlen in den Körper ..."

Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.cvua-warnt:-die-grosse-abzocke.ebf09b03-52d2-4ed5-99e1-c54595cd5af3.html
Datum: 03. Mai 2011

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Vitamine, Kaffeefahrt, Stuttgarter-Zeitung, Nahrungsergänzungsmittel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum