Wasserbetten (II): vorne Ratgeber, hinten BB (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 20.01.2012, 23:13 (vor 2853 Tagen) @ H. Lamarr

Die Website "Schlafen aktuell" berichtet <hier> von einer neuen Technologie zur Energieeinsparung beim Beheizen von Wasserbetten. Unter anderen geht es auch um "Elektrosmog":

"Unbedenklich scheint das neue Material ebenfalls zu sein. Es ist mit Ökotex 100 zertifiziert, komplett recyclebar und der TÜV-Rheinland bescheinigte, dass es 97% der Strahlung abfängt. Eine Nachricht, die all jene freuen wird, die sich vor Elektrosmog fürchten."

Mir geht es jetzt nicht um die reichlich fragwürdige Behauptung mit der abgefangenen "Strahlung". Nein, ich will auf dies hinaus: Im Original ist das Wort Elektrosmog mit einem Link hinterlegt der hierhin führt.

Heißt es dort in der Titelzeile noch vorsichtig "Schlafstörungen durch Elektrosmog?", geht es im Text dann schnell mit den gewohnten Behauptungen zur Sache. Am Schluss dann ein Menetekel: Weitere Fragen beantwortet Ihnen der Spezialist. Sie finden ihn unter der Berufsbezeichnung "Baubiologe" oder "Geobiologe" sicher auch in Ihrer Nähe!

Als Autor des Textes wird ein Gastautor namens M. Schamel genannt - wer hier regelmäßig mit liest weiß schon was jetzt kommt, auch diesmal gibt es keine Überraschung!

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum