Fremde Federn: TÜV Nord wehrt sich gegen E-Smog-Profiteur (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 20.11.2012, 23:28 (vor 2554 Tagen) @ H. Lamarr

2012-11-16 - eFilter für Handys will "Logitudinalwellen" wegfiltern - Website

Dort steht (Stand: 20.11.2012) im Seitenkopf: "TÜV Nord bestätigt Funktionsweise des eFILTERs: Risiko durch Handy-Strahlung senken!". Und weiter unten im Fließtext: "Der TÜV Nord hat den eFILTER in einer Reihe ausführlicher Tests untersucht und am 27. September 2012 die Funktionsweise bestätigt."

[image]

Das wollte ich vor ein paar Tagen genau wissen.

Mail an den TÜV Nord

Sehr geehrter Herr Ulbrich,

mit der Titelzeile "TÜV Nord bestätigt Funktionsweise des eFILTERs: Risiko durch Handy-Strahlung senken!" wirbt ein Anbieter für ein Produkt der Esoterik. Als Ingenieuer der Nachrichtentechnik weiß ich, dass der Anbieter des "eFilter" mit pseudotechnischem Geschwafel Umsatz machen möchte. Doch darum geht es mir nicht. Sondern darum, was der TÜV Nord wirklich bestätigt hat. Es kann nicht die beschriebene Funktionsweise des eFilters gewesen sein, angeblich krebserzeugende Longitudinalwellen zu unterdrücken, denn elektromagnetische Wellen sind Transversalwellen. Aus Sicht des TÜV Nord kann ich mir nicht vorstellen, dass Sie über die ungefragt zugedachte Rolle des Kronzeugen glücklich sind und es dulden, dass der gute Name des TÜV Nord mit Scharlatanerie in Zusammenhang gebracht wird.

Mit freundlichen Grüßen
IZgMF

Antwort des TÜV Nord

Sehr geehrter Herr Schall,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Bei unserer Messung handelte es sich lediglich um eine Messung der Antennencharakteristik einer PCB-Antenne, die in keinem Zusammenhang mit der angeblichen medizinischen bzw. krebsvermeidenden Wirkung des sogenannten eFilters steht. Wir haben bereits rechtliche Schritte eingeleitet, damit diese Behauptung nicht weiter aufgestellt wird.

Viele Grüße

TÜV NORD AG
Konzern-Kommunikation

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Scharlatanerie, Longitudinalwellen, Elektrosmog-Schutzprodukte, Transversalwellen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum