Furcht vor Elektrosmog: Anwalts Liebling (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 19.05.2014, 10:55 (vor 3114 Tagen) @ H. Lamarr

Wenn um Mobilfunk-Sendemasten gestritten wird, treten nicht selten Rechtsanwälte auf den Plan. Hier ein Beispiel aus Raubling, Bayern, dokumentiert in OVB online:

Nicht nur für die Gemeinde, sondern auch für die Bürger ergibt sich Handlungsbedarf, wenn das Projekt verhindert werden soll. Rechtsanwältin Cornelia Brunner, die dem Podium als Fachfrau zur Seite stand, hatte erste Schritte bereits eingeleitet: Sie gab eine Unterschriftenliste herum, die sie der Gemeinde, der Telekom und dem Grundstücksbesitzer zukommen lassen möchte. Sie berichtete von Bürgern in anderen Gemeinden, die sich aktiv zu Interessengemeinschaften zusammengeschlossen haben. "Da sind jetzt Sie gefragt", betonte sie und bot sogleich an, sich aktiv einzubringen, "Widerstand lohnt sich!"

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Widerstand, Nutznießer, Anwalt, Interessengemeinschaft


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum