Neues von "Hesse" (XXXVI): Altes aus der Anstalt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 10.01.2015, 14:17 (vor 1795 Tagen) @ H. Lamarr

Der letzte Mobilfunkgegner Hessens hat sein beschränktes Repertoire für 2015 nicht überarbeitet. Wenn es gegen das IZgMF geht, schäumt "Hesse" unter seinem Pseudonym "Mahner" wie in den guten alten Zeiten, als er beim inzwischen unter gegangenen "HLV" noch etwas zu sagen hatte. Hier ein Auszug aus der jüngsten Eruption des gelernten Metzgers im Ruhestand. Um die unerhörte Dramatik der Zeilen sichtbar zu machen, bediene ich mich der Formatierung, wie sie, ich meine es war "Lilith" eingefallen ist:

Das militante Izgmf-Pärchen (spatenpauli /KlaKla) mit Stallgefährten Trebron (alias Lilith/Anka /Jürgen D.) überschlagen sich seit je her mit teils hämischen und perfiden Kommentaren, insofern nichts Neues unter der Sonne!

Hetztiraden hirngeschädigter Wichtigtuer haben allerdings für mich keinen Tiefgang und laufen ins Leere. Diese Dummschwätzer und Intriganten können lediglich als widerwärtige Hetzer registriert werden.

Faules Obst fällt ohnehin irgendwann als Fallobst vom Baum…abwarten, die Zeit wird’s
bringen.

Eine häßliche Fratze verändert sich nicht, sie verbleibt sozusagen „genmäßig“ bedingt fixiert – siehe hier.

Kommentar: hihi :wink:. Würde "Hesse" mit Nachnamen Kloppt heißen, er könnte nur den Vornamen Bernd haben.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum