Neues von "Hesse" (XVI): Kein Helfer in Sicht, nirgends (Allgemein)

Lilith, Samstag, 19.01.2013, 16:34 (vor 2488 Tagen) @ H. Lamarr

Er kann's einfach nicht.

In seinem jüngsten Werk bringt Mobilfunkgegner "Hesse" IZMF und IMST durcheinander:

Da "Hesse" hier jedes Wort mitliest, hat er flugs gehandelt. Zunächst sagte er seinem Gesinnungsgenossen "Mahner" Bescheid. Dieser korrigierte auch sogleich im Sinne des IZgMF artig nach.

Dann erinnerte wiederum "Mahner" seinen Zwillingsbruder "Hesse" daran, dass der in seinem angestammten hese-Forum seinen Fehler ebenfalls nachzubessern habe.

Wie man hieran erkennen kann, ist der übrigen Außenwelt völlig schnurz, ob "Hesse" das eine bloß falsch, oder ob "Mahner" das andere eben saudumm daherformuliert. Niemand sagt den beiden Strahlenexperten dort auch nur einmal Bescheid, wenn sie mal wieder einen Stuss zusammengetippt haben.

Würde das IZgMF den beiden Mitstreitern nicht ab und zu einen konstruktiven Hinweis zukommen lassen, dann läge der Stussanteil in deren Beiträgen solide oberhalb der 80%-Grenze. Aber auch das würde niemand bemerken. Einfach weil es niemand liest.

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum