Neues von "Hesse" (XIV): Obama am Mobiltelefon (Allgemein)

Lilith, Montag, 07.01.2013, 07:22 (vor 2500 Tagen) @ H. Lamarr

Manchmal frage ich mich: Hat er noch alle Tassen im Schrank?

"Hesse" ist für seine scharfe Selektivwahrnehmung bekannt. Entsprechend geraten leider allzu oft die Beiträge, mit denen er die Aussenwelt beglückt.

Diese seine neueste Schote demonstriert aber immerhin in plastischer Weise, wie das selektive Wahrnehmen bei einem Mobilfunkgegner funktioniert, der seit Jahren (!) mit nichts mehr beschäftigt zu sein scheint als mit der aktiven Beschränkung des eigenen Wahrnehmungshorizontes.

"Hesse" hat einfach nur vermeiden müssen, bei seiner suchmaschinengestützten Obama-Bildersuche das Stichwort "Obama" zusammen mit einem Stichwort wie z.B. "mobile phone" oder "cell phone" einzugeben. Auf diese einfache Weise stellte er sicher, keines Bildes eines Obama mit Handy am Ohr angesichtig werden zu müssen.

Hätte er es mit den Stichworten "Obama" + "cell phone" probiert, dann hätte das Ergebnis z.B. so ausgeschaut:

[image]
Bildquelle: www.nationaljournal.com

Wikipedia meint dazu:

"Im Unterschied zu anderen Bezeichnungen, die auf Mangel an Intelligenz hinweisen, bezeichnet Dummheit (alltagssprachlich) aber auch die Einstellung, nicht nur etwas nicht wahrnehmen zu können sondern es auch nicht zu wollen."

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum