Bitte 100'000'000 Mikrogramm Salami! (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 25.05.2014, 22:27 (vor 2025 Tagen) @ H. Lamarr

Das Problem: Messwerte sind für viele Teilnehmer in der Mobilfunkdebatte böhmische Dörfer. Nicht weiter schlimm, wenn diese Unkenntnis nicht dazu genutzt wird Leute zu manipulieren. Die Manipulation gilt dem Kleinreden von tatsächlich großen Messwerten oder aber dem Großreden von tatsächlich kleinen Messwerten. Welche Variante zur Anwendung kommt, hängt ganz von der Situation und der Absicht des Minipulators ab.

Die Stadt München schreibt dazu folgendes auf ihrer Website:

Um die Angelegenheit noch zusätzlich unverständlich zu machen, werden je nach Gusto und Position extrem unterschiedliche Zahlenwerte mit allen nur erdenklichen physikalischen Einheiten in die Diskussion geworfen. Das ist so, als würden Sie beim Metzger 100 000 000 Mikrogramm (μg) Wurst verlangen statt 100 Gramm (g), nur damit es nach mehr klingt. Oder Sie demonstrieren Sparsamkeit, indem Sie "nur" 0,0001 Tonnen [...] bestellen.

Themenverwandter Strang

Mobilfunk 2002: Der (absurde) Standpunkt der ödp

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum