Sachdienlicher Hinweis (Allgemein)

AnKa, Freitag, 23.05.2014, 07:36 (vor 2028 Tagen) @ H. Lamarr

Teilnehmer "befreie dich selbst" liest den "Elektrosensiblen" im Gigaherz-Forum die Leviten:

"die frage ist: wie bereit ist ein elektrosensibler, seine verantwortung für seine gesundheit und resonanz anzunehmen und an sich selber zu arbeiten? und dafür auch die nötigen schritte vorzunehmen? wir wollen die potentielle gefährlichkeit der strahlung nicht wegdiskutieren, aber ein leben ohne kopfschmerzen, brennende augen, übelkeit und andere symptome hat auch was für sich, oder?

bin ich also bereit, an mir zu arbeiten? oder verschanze ich mich lieber hinter baubiologischen wänden, die ich nicht mehr verlassen kann, und gehe meinen mitmenschen lebenslänglich mit meinen 'sonderwünschen' auf den wecker?"

Dei Diskussion darum hat dort erwartungsgemäß nur holprige Fahrt aufgenommen. Die Elektrosensible Eva versucht derzeit geschickt, das Thema ins Unverfänglich-Wirre umzubiegen ("Immer wieder staune ich über Professor Lerchl!"). Das wirkt zwar unmotiviert, aber die Szenegängerin weiss natürlich genau, dass sie mit Gaga-Verweisen auf ihren hassgeliebten Professor noch jeden Strang wirksam zum Erliegen bringen kann.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum