6 % der Deutschen leiden unter Elektrosmog (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 12.06.2010, 19:21 (vor 3440 Tagen) @ H. Lamarr

Diese Behauptung taucht in mehr oder weniger abgewandelter Form - auch schon mal mit dem Wert 10 % - immer wieder einmal auf und wird gerne im Zusammenhang mit Schilderungen über Elektrosensibilität gebracht.

Folgend ein hinreißendes Beispiel, wie der sogenannte "Bundesverband Elektrosmog", der inzwischen mehr tot als lebendig ist, schon 2004 versuchte, auf der 6-%-Woge vorwärts zu surfen.

Zorneding bei München (ots) - Laut offiziellen Umfragen aus dem Jahre 2001 durch die Firma Telekom im Auftrag des Bundesamtes für Strahlenschutz fühlen sich 6 % der Bevölkerung durch Mobilfunk gesundheitlich beeinträchtigt. Die Dunkelziffer liegt jedoch sehr hoch, so dass man davon ausgehen kann, dass die Gruppe der Elektroempfindlichen sich der Zahl der Allergiker nähert.

Gemerkt? Die Zahlen aus einer Pilotstudie (2001) werden hier um eine angeblich sehr hohe Dunkelziffer ergänzt, nur um die Anzahl der Elektrosensiblen (EHS) in die Größenordnung der Allergiker rücken zu können. Ein ebenso kühnes wie unseriöses Manöver. Die Website mast-victims.org sammelt weltweit Fallschilderungen selbstdiagnostizierter EHS und kommt im Juni 2010 auf bescheidene 201 Fälle - weltweit. Aus Deutschland sind dort elf Fälle gemeldet, schaut man sich diese an, bleiben real fünf übrig. Zum Vergleich: weltweit soll es 30 Mio. Allergiker geben, wobei auch mit dieser Zahl Schindluder getrieben und z.B. hier behauptet wird, allein in Deutschland gäbe es 35 Mio. Allergiker. Wie dem auch sei, zwischen der Anzahl der EHS und der Allergiker liegen nicht nur Welten, sondern Universen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Anzahl EHS, Unseriös, Trick


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum